Eierschwammerl-Mousakka

Eierschwammerl Mousakka

Ende August/ Anfang September: Gerade jetzt gibt es Eierschwammerl und Melanzani im Überfluss. Wir verbinden diese beiden einfach zu einem sensationellen Gericht, in einer Abwandlung des griechischen Klassikers.

Basiszutaten:

2 große Melanzani

Öl, Thymian

1 kg Erdäpfel

2-3 gelbe Zwiebeln

1 kg Eierschwammerl

2 TL Tomatenmark

1 Schuß Rotwein

frische Petersilie, Oregano, Salz, Pfeffer

Bechamel:

50 g pflanzliche Butter (z.B. Alsan)

4 EL Mehl

500 ml pflanzliche Milch (z.B. Hafer)

2 Lorbeerblätter

Muskatnuss, Salz

Hefeflocken, gehackte oder geriebene Nüsse (Walnüsse, Haselnüsse, Pinienkerne)


Erdäpfel in einen großen Topf mit Wasser geben und ca. 15-20 Minuten kochen bis sie  bissfest  sind (nicht zu weich).

Die Melanzani in Scheiben schneiden, mit Öl und Thymian marinieren und ca. 15 Minuten einziehen lassen.

Eierschwammerl und Zwiebel fein hacken und mit etwas Öl gut anbraten bis eine Patina (leichte Einbrennung) in der Pfanne entsteht. Tomatenmark hinzufügen, gut umrühren und mit Rotwein ablöschen. Würzen, gehackte Kräuter beimengen und etwas  einreduzieren lassen, sodass eine nicht zu wässrige Masse entsteht.

Die Melanzani-Scheiben in einer beschichteten Pfanne beidseitig anbraten und beiseite stellen.

Ofen auf 200° C vorheizen.

In der Zwischenzeit die Béchamel vorbereiten: Die pflanzl. Butter in einem Topf schmelzen lassen, mit dem Mehl stäuben und gut mit einem Schneebesen durchrühren. Anschließend mit der pflanzlichen Milch aufgießen und die Lorbeerblätter, Muskatnuss-Abrieb sowie das Salz hinzufügen. Die Temperatur auf die niedrigste Stufe des Herdes zurückschalten und mit einem Schneebesen regelmäßig umrühren, bis eine dickflüssige Konsistenz entsteht.

Die abgekühlten Erdäpfel in gleichmäßig dicke Scheiben schneiden.

Eine Ofenform beginnend mit den Melanzani auslegen. Darauf kommt eine Schicht Eierschwammerlmasse, gefolgt von den Erdäpfelscheiben. Abschließend die Béchamel dick auftragen. Den Vorgang wiederholen bis die Ofenform voll ist (2-3 Schichten). Den Abschluss sollte die Béchamel machen, die abschließend mit einer dünnen Schicht Hefeflocken und gehackten Nüssen versehen wird.

Die Form kommt für ca. 20-25 Minuten in den Ofen, bis die oberste Schicht leicht bräunlich wird.