Greek Joygurt Schichtdessert mit karamellisiertem Apfel und Nüssen

IMG_8852

IMG_8967

IMG_8969

IMG_8971

 

Wenn man jemanden fragt, was man mit griechischem Joghurt alles kochen kann, sind „Tsatsiki“ und „Griechischer Joghurt mit Nüssen und Honig“ jene Antworten, die am häufigsten gegeben werden 😉

Wir erweitern das „Joghurt mit Nüssen und Honig“ etwas, natürlich vegan, ohne dabei viel Zeit investieren zu müssen.

Optisch sicherlich ein Highlight für Feiern und Partys, inhaltlich lecker und bekömmlich. 😉

 

Für 2 Personen braucht ihr :

Greek Joygurt Natur

Greek Joygurt Erdbeere

1 Apfel

2-3 EL Zucker

10 Walnüsse oder Pekannüsse

Granatapfelkerne als Deko

 

Die Greek Joygurts gut kühlen.

Den Apfel in dünne Scheiben schneiden und entkernen. Den Zucker in eine Pfanne legen, den Herd heiß aufdrehen und warten bis dieser flüssig-braun wird (karamellisiert). Die Apfelscheiben für ca- 1-2 Minuten beidseitig karamellisieren und auf einem Teller beiseite stellen. Wenn abgekühlt, dann in kleine Stücke schneiden.

Das Dessert in zwei Gläsern anrichten.

Jeweils eine Schicht Greek Joygurt Natur, karamellisierter Apfel (in Stückchen geschnitten), Greek Joygurt Erdbeere, karamellisierter Apfel,…und so weiter, bis das Ende des Glases erreicht ist. On-Top noch etwas Greek Joygurt Natur, die Nüsse und die Granatapfelkerne dekorativ darüber streuen.

Lasst es euch schmecken 🙂

PS: Der karamellisierte Apfel wird in Stücke geschnitten, da sich die ganzen Apfelringe nur schwer im Glas zerschneiden lassen.

 

Ein Gedanke zu „Greek Joygurt Schichtdessert mit karamellisiertem Apfel und Nüssen

  1. Pingback: Greek Week |

Kommentare sind geschlossen.